Ticketkauf wird noch einfacher: ivanto Apps jetzt mit Amazon Pay

 

Unsere ÖPNV Apps in Essen und Bochum, Essen Mobil und Mutti, können jetzt noch mehr: Mit den beliebten Apps gehören die beiden VUs europaweit zu den ersten ÖPNV-Unternehmen, die ihren Kunden nun die Möglichkeit bieten, Bus- und Bahntickets per Amazon Pay zu bezahlen.

Essen Mobil und Mutti bieten dem Nutzer VRR-weit bereits heute die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die gewünschte Verbindung herauszusuchen, auf der Karte eine Haltestelle zu finden oder die aktuellen Abfahrtszeiten vor der Haustür zu checken. Der mobile Ticketkauf ist integriert und er funktioniert. Etablierte Bezahlmethoden sind Paypal, Lastschriftverfahren, Kreditkarte und Telekommunikationsabrechnung.

Mit dem jüngsten Update wird eine weitere, praktische Funktion angeboten: Die digitale Bezahlmethode wurde ausgebaut und unterstützt jetzt auch Amazon Pay.

Damit kann der Fahrgast sein Ticket bezahlen, indem er ganz einfach die Anmeldedaten seines regulären Amazon-Kontos verwendet und so Zeit und Mühe spart.

„Wir sind stolz mit Amazon Pay eine weitere dem Kunden vertraute Bezahlmöglichkeit anbieten zu können“, so Andreas Kerber, Vorstandsmitglied BOGESTRA.

„Amazon Pay ermöglicht es Kunden auf der ganzen Welt, mit Hilfe der auf ihrem Amazon Konto hinterlegten Informationen auf Webseiten und Apps von Drittanbietern zu bezahlen“, sagt Giulio Montemagno, GM Amazon Pay EU. „Wir freuen uns, dass BOGESTRA und Ruhrbahn als erste Verkehrsbetriebe in Europa Amazon Pay in ihrem Online-Shop und ihrer App implementiert haben. Kunden profitieren auf diese Weise vom Komfort, der Zuverlässigkeit und der Vertrautheit des Bezahlungserlebnisses von Amazon.“

Wer „Mutti“ noch nicht hat, kann sie in den bekannten Stores kostenlos für Android oder iOSherunterladen. Zusätzlich wird die Bezahlmöglichkeit auch online in „Muttis Laden“ angeboten.

Quelle: BOGESTRA

By | 7. Mai, 2018|Allgemein|